Wie wird ein Streuobstbaum fachgerecht geschnitten ohne dass der Baum in Stress und es zu einer Überreaktion im Baumwuchs kommt?

Der Obstbauberater und Geschäftsführer des Kreisobst-und Gartenbauverbandes Lörrach e.V. Klaus Nasilowski vom Landratsamt Lörrach zeigte 7 Interessierten Baumbesitzern den fachgerechten Baumschnitt bei einer Praxisvorführung in Niedereggenen.

Oberstes Ziel des Baumschnitts ist die Gesunderhaltung des Baumes und zweitens dass der Baum auch Früchte trägt. Anzustreben ist ein pyramidenförmiger Kronenaufbau. Oft ist es schwierig, bereits „verwilderte“ Bäume wieder unter diesen Maßgaben in Form zu bringen. Die Vorführung hat gezeigt, dass dies nur behutsam und in mehreren Schnitten erreichbar ist. Wird dies berücksichtigt, hat der Baumbesitzer reichlich schöne Früchte und in Zukunft viel weniger Schnittaufwand.

Leider ist mittlerweile oft zu sehen, dass im kommunalen Bereich Personen mit dem Baumschnitt beauftragt werden, die keine Fachkenntnisse haben über das Schneiden von Streuobstbäumen, was längerfristig dazu führt, dass der Baum verkümmert und dann abstirbt. Ein Streuobstbaum kann sich mit einem „Bonsai- oder Struwwelpeterschnitt“ nicht entfalten bzw. überleben.

Mit einem Merkblatt und Schnittanweisungen weist das Regierungspräsidium Freiburg auf die Wichtigkeit eines fachgerechten Baumschnittes hin, welches alle Teilnehmer des Streuobstbaumschnittprojektes erhalten haben. Es wird von ihnen die Einhaltung abverlangt.

Dieser bewusst kurz gehaltene Schnittkurs war auch für bereits erfahrene Streuobstbaumbesitzer eine Wissensauffrischung und eine Bereicherung des Könnens zum Wohle des Baumes und der Natur.

GW

Diese Website speichert einige Besucherdaten anonymisiert auf unserem Server. Es werden keine Daten wie sonst üblich an andere Dienste (Google Analytics) weiter geleitet. Diese Daten werden verwendet, um eine persönlichere Erfahrung zu ermöglichen und unsere Website in Übereinstimmung mit der Europäischen Allgemeinen Datenschutzverordnung zu verbessern. Wenn Sie sich dazu entschließen, das Tracking zu deaktivieren, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, das diese Auswahl ein Jahr lang speichert. Weitere Informationen zu unserem Datenschutz finden Sie hier: Datenschutz Ich stimme zu Ich stimme nicht zu
970